StartseiteAktuellesKontaktTermineWir über unsSchülerProjekteLinks

Unsere Nachmittagsbetreuung mit Mittagstisch

täglich in der Zeit von 12:40 Uhr bis 16:00 Uhr!

Der Beginn wird individuell an das Ende des Vormittagsunterrichts Ihres Kindes angepasst!

* Gemeinsames Mittagessen im Wohnheim Reichenau
* Anschließend Betreuung bei den Hausaufgaben, Lernen auf Schularbeiten,
  Tests und Prüfungen
* Freizeitgestaltung

Der Lehrplan sieht folgende drei Phasen zur Gestaltung der Nachmittagsbetreuung vor:
* individuelle Lernzeiten
* gegenstandsbezogene Lernzeiten
* Freizeit

Organisatorische Hinweise - Bitte beachten Sie die nachstehenden Richtlinien, die einen geregelten Tagesheimbetrieb ermöglichen.

  • Das Tagesheim endet Montag bis Freitag um 16:00 Uhr.
  • Innerhalb der obigen Zeiten kann ein Kind nur im begründeten Einzelfall die Tagesheimschule verlassen, wenn eine Ermächtigung der Eltern vorliegt.
  • Die Teilnahme an der Nachmittagsbetreuung umfasst auch die Einnahme des Mittagessens - NUR das Mittagessen OHNE Nachmittagsbetreuung zw. NUR Nachmittagsbetreuung OHNE Mittagessen sind NICHT möglich.
  • Eine Abmeldung vom Mittagessen muss so rechtzeitig erfolgen (in der Regel einen Tag vorher bis 9:00 Uhr ), dass eine Abbestellung möglich ist; ansonsten muss das Essen auch bei Nichtkonsumation bezahlt werden.
  • Die Abmeldung vom Tagesheimbetrieb ist laut Schulunterrichtsgesetz nur zu Semester ( = bis 31. Jänner ) - und Schulschluss zulässig.
  • Für den Besuch des Tagesheimes wird zehnmal jährlich – von September bis Juni – ein Elternbeitrag von € 35 ,- ( für 3-5 Tage)  bzw. € 26,25  ( für 1-2 Tage)  eingehoben. Die Kosten für das Mittagessen (im Schuljahr 2012/2013 € 4,40 pro Essen) werden nach den tatsächlich konsumierten Mahlzeiten monatlich abgerechnet. Dazu kommt noch ein Verabreichungszuschlag (derzeit € 5,50 pro Monat).
  • Eine Änderung der regelmäßigen Besuchstage und des allenfalls damit verbundenen Elternbeitrages (auf zwei Tage oder von zwei auf mehrere Tage) ist zu jedem Monatsersten möglich.
  • Für eine Ermäßigung dieser Kosten kann bei Vorliegen bestimmter Einkommensgrenzen bei der Stadt angesucht werden. Das entsprechende Formular erhält man in der Direktion.
  • An schulfreien Tagen und in den diversen Ferien ist der Tagesheimbetrieb geschlossen.

Nähere Auskünfte erteilt Ihnen das Amt für Erziehung, Bildung und Gesellschaft, Maria-Theresien-Straße 18, 4. Stock, Zi. 4206 oder 4209, Tel.: 0512 / 5360-4206 oder -4209,
e-mail: post.schulverwaltung@innsbruck.gv.at